David Grabiniok
›Konstellationen‹

 

Bildgestaltung

 

Thema des neuen Werkkomplexes sind ikonenhafte Negationen von Fotografien durch Form, Farbe und Kombination.

Es entstehen Kompositionen mittels dieser – für sich trivialen – Bilder, die durch das Hinzufügen von zeitlich und emotional miteinander in Verbindung stehenden Elementen, eine Verbindung zwischen dem Dargestellten und dem Betrachter schaffen sollen, und somit in ihrer Bedeutung aufgewertet werden.

 

Bei diesen für die Werkreihe ausgewählten Bildkompositionen handelt es sich um die vorläufige Essenz aus einer Fülle unterschiedlicher Varianten, welche die Grenzen von künstlerischer Fotografie in Verbindung mit grafischer Gestaltung auszuloten versuchen. Die Darstellungen nehmen Bezug auf einen bestimmten Lebensabschnitt – und zu Lebenswelten.

 

(Prof. Gerhard Vormwald)

Zum nächsten Projekt

 

admeritia
Informationsdesign zur Neukundengewinnung